Watchlist Dezember 2019

Auch diesen Monat möchte ich wieder mit euch teilen, welche Aktien mich gerade beschäftigen, und welche ich interessant für einen Kauf finde. Ich empfehle hier keine Aktien, sondern zeige nur, welche Aktien für mich interessant sind.

Das erste Unternehmen aus meiner Watchlist ist General Mills; hierzu wie immer kurz das Firmenportrait:

„General Mills Inc. zählt zu den weltweit führenden Nahrungsmittelkonzernen. Das Unternehmen produziert und vertreibt essfertige Zerealien, Backwaren, Fertiggerichte, Snacks und Milchprodukte. Zu den bekanntesten Marken gehören Big G cereals, Häagen Dazs, Pillsbury, Green Giant, Old El Paso oder Betty Crocker. Des Weiteren produziert das Unternehmen über Joint Ventures mit Nestlé Produkte wie Cine Minis, Chocapic oder Fitness Cornflakes.“ Comdirect

Ich habe General Mills schon mit einer Position im Depot, warum möchte ich diese jetzt aufstocken? General Mills ist im Vergleich zu den anderen Konsumgüterunternehmen eine sehr niedrige Bewertung. Mit einem KGV von 16 ist bewertungsmäßig viel Luft zu Unilever mit einem KGV von 21, Nestle mit einem KGV von 23 und Coca-Cola mit einem KGV von 25. Ich glaube, hier habe ich die Möglichkeit, mit einem Einmalinvestment eine verhältnismäßig günstig bewertete Kunsumgüteraktie zu kaufen, deshalb möchte ich hier gerne noch einmal nachkaufen. Zur Zeit befindet sich die Aktie knapp 5 % unter meinem damaligen Einstandskurs. Dies ist bei Unilever und Coca-Cola, die ich auch schon länger habe, nicht der Fall.

Langfristig glaube ich, dass sowohl die Gewinne als auch die Dividenden moderat steigen werden und ich somit einen konstant steigenden Cashflow aus dem Investment beziehen kann. Die aktuelle Dividendenrendite liegt bei ca. 3,7 %.

Genpact ist ein Unternehmen, das große Unternehmen dabei unterstützt, die Geschäftsprozzese zu verbessern, vor allem durch Digitalisierung und den Einsatz von KI. Das Unternehmen ist aus dem Unternehmen General Electric hervorgegangen, um als eigenständiges Unternehmen noch mehr Wachstum zu erreichen. Das Unternehmen versucht also durch Änderungen von Prozessen, ein Unternehmen profitabler und effizienter zu machen.

Ich habe schon einige Genpact Aktien in meinem Depot und diese sind auch mit ca. 45 % im Plus. Warum möchte ich jetzt meine Position vergrößern?

Mein Ziel ist es, mein Investment auf 1000 € pro Unternehmen zu bringen und hier fehlen mir bei Genpact noch ca. 500 €. Ich bin davon überzeugt, dass die Geschäftsfelder von Genpact in Zukuft stark wachsen werden und das Genpact an diesem Wachstum partizipieren wird.

Zudem schüttet Genpact seit zwei Jahren eine Dividende aus, diese wird bislang und meiner Meinung nach auch in Zukunft deutlich gesteigert. Ich sehe hier für mich die Chance, aus meinem Investment einen langfritig deutlich steigenden Cashflow zu generieren.

„Cisco Systems ist ein weltweit agierender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die Router und Switches von Cisco kontrollieren einerseits den Datenaustausch innerhalb eines Unternehmens und stellen andererseits die Verbindung zum Internet her. Die Produktpalette für die Daten-, Sprach- und Videokommunikation reicht von Multiprotokoll-Routern, Workgroup-Systemen über ATM- und Ethernet-Switches bis hin zu Dial-up Access Servern, Software-Routern und entsprechender Netzwerkmanagement-Software (Cisco IOS: Internet Operating System). Die Access-Lösungen von Cisco ermöglichen firmeninterne Verbindungen und Informationen von außen zu nutzen. Zudem werden die Produktangebote des Unternehmens von einer Reihe technischer und beratender Dienstleistungen ergänzt.“ comdirect

In der letzten Watchlist war Cisco auch schon dabei, dort hatte ich folgendes geschrieben:

Cisco Systems ist ein Unternehmen, welches ich in meinen neuen Mietsparplänen monatlich bespare, aber der Aktienkurs ist vom Hoch im Sommer 2019 um ca. 20% gefallen. Cisco ist einer der Profiteure vom 4G Ausbau und auch aus dem W-Lan Router Geschäft nicht wegzudenken. Zudem wächst Cisco stark durch Zukäufe, von diesen tätigt Cisco mehrere pro Jahr. Zudem fördert Cisco zusammen mit anderen großen Unternehmen Startups, die dann bei einem „Durchbruch“ übernommen werden. Somit schafft es Cisco mit dem starken Cashflow aus dem operativen Geschäft, über Zukäufe weiteres Wachstum zu generieren. Somit für mich ein sehr interessanter Wert, um mit einer Einzelinvestition verstärkt einzusteigen.

Nun notiert die Aktie nicht mehr 20% unter dem Jahreshoch, sondern 25%, hier drängt sich mir eine Einmalinvestition förmlich auf, da ich weiterhin vom Unternehmen überzeugt bin.

Welche Aktien hast du für den November auf der Watchlist?

5 Kommentare zu „Watchlist Dezember 2019“

  1. Vielen dank für diese drei Denkanstöße. In General Mills bin ich auch investiert. Aufstocken werde ich hier nicht. Es gibt so viele Titel, die ich noch nicht im Depot habe aber gerne hätte. So lange das so ist, stocke ich nichts auf.

    Cisco habe ich ebenfalls auf meiner Watchlist. Leider habe ich bisher immer andere Aktien gefunden, sodass Cisco bisher noch nicht den Weg in mein Depot gefunden hat.

    Genpact kannte ich bisher noch nicht. Grundsätzlich sehr interessant. Die Dividendenrendite ist mir aber etwas zu mickrig.

    Viele Grüße
    Mike

    1. Hallo Dividendensparer,

      Ich bin im Moment nicht mehr so heiß darauf neue Werte aufzunehmen sondern möchte eben eher die bestehenden Positionen ausbauen.

      Genpact hat meiner Meinung nach als Ausgleich zu der geringen Start Dividende, eine hohe erwartete Steigerung.

      Gruß Cashflowmitdividende.com

  2. Hallo Cashflowmitdividende,
    coole Watchlist, die du hier hast.
    In General Mills bin ich ebenfalls investiert – finde aber momentan auch attraktivere Aktien, wobei ich schon zugeben muss, dass die Dividende echt ordentlich ist.
    Cisco habe ich auf meiner Webseite auch mal etwas genauer vorgestellt, vielleicht werde ich da eines Tages auch mal etwas Geld parken 😉

    Aktuell lege ich auch eher den Fokus auf eine hohe Dividendensteigerungsrate, als eine aktuell hohe, aber kaum ansteigende Dividende. Genpact schau ich mir daher auch nochmal etwas genauer an.
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Benedikt

    1. Danke für dein Feedback.

      Ich versuche in meinem Depot sowohl Altien mit einer jetzt schon hohen Dividendenrendite zu haben, als auch Dividendenwachstumswerte.

      Fürs zweite könnte Genpact in der Tat gut passen.

      Gruß Cashflowmitdividende.com

Schreibe eine Antwort zu Monatsübersicht Consors-Sparplan Depot November 2019 – Cashflow mit Dividende Antwort abbrechen