Jahresrückblick 2019

Das neue Jahr hat begonnen und somit ist es Zeit zu schauen, wie das letzte Jahr so lief.

Anfang 2019 habe ich einen Artikel veröffentlicht, in dem ich meine Ziele für 2019 dokumentiert habe.

Hier noch einmal die Zusammenfassung meiner Ziele für 2019:

  • 12.000 € in Aktien investieren
  • Monatlichen Cashflow mit Dividenden auf 75 € steigern
  • Abitur mit einem Schnitt unterhalb von 2,8 erreichen
  • 100.000 Blogaufrufe

Beginnen wir mit dem ersten Ziel, 12.000 € investieren.

.Ich habe leider wie auf dem Screenshot zu sehen nur 7.441,64 € investiert. Ich bin mit dieser Summe aber trotzdem sehr zufrieden. Diejenigen, die die Monatsübersicht Dezember gelesen haben, wissen, dass es eigentlich im Dezember noch mehr geworden wäre. Aber hätte hätte… .

Ich habe mir dieses Ziel sehr hoch gesetzt, um mich selber zu motivieren. Wenn man beachtet, dass ich im Jahr 2019 bis zum August ca. 450 € im Monat und ab dem August ca. 825 € im Monat verdient habe, sieht man, wie hoch das Ziel war. Selbst wenn ich alle meine Einnahmen zu 100 % investiert hätte, wäre ich nur bei ca. 7.275 € gelandet.

Warum dann dieses hohe Ziel ?

Zum einen, weil es mich motiviert und weil ich – wie schon des öfteren erwähnt – meine Cashquote etwas senken wollte. Zudem war ich davon ausgegangen, noch einen Nebenjob neben der Ausbildung zu machen. Dies wurde mir zu Beginn allerdings von meinem Betrieb nicht genehmigt.

Somit bin ich mit der Höhe meiner Investitionen im Großen und Ganzen sehr zufrieden.

Kommen wir zum zweiten Ziel, 75 € Cashflow mit Dividenden erhalten.

Auch dieses Ziel habe ich leider nicht erreicht.

Der durchschnittliche monatliche Cashflow 2019 lag bei ca 44 €. Damit doch recht deutlich unter meinem Ziel von 75 €.

Natürlich hängt dieses Ziel indirekt mit der Investitionssumme zusammen. Denn wenn ich hier mehr investiert hätte, wären auch noch Dividenden der neuen Käufe hinzugekommen.

Des weiteren habe ich mit Amazon bei meinem größten Investment kein Dividendenunternehmen gekauft, dies war so bei der Planung für die Ziele nicht eingeplant. Ich hofffe, ich kann im Jahr 2020 noch einmal meinen monatlichen Cashflow mit Dividenden erhöhen.

Es wird natürlich immer schwieriger, eine hohe prozentuale Dividendensteigerung zu erzielen, denn die neuen Investitionen fallen prozentual zum Depot immer kleiner aus.

Aber ich werde auch 2020 wieder versuchen eine Steigerung zu erzielen.

Kommen wir nun zum dritten Ziel,

hier geht es nicht um etwas finanzielles, sondern um Bildung. Hier habe ich aber auch extrem viel getan, um mein Ziel zu erreichen. Vor den Abitur-Prüfungen lag mein Schnitt noch bei 2,9, mit den Prüfungen habe ich es geschafft, meinen Schnitt auf 2,4 zu verbessern.

Es ist wichtig, den Fokus nicht nur auf finanzielle Aspekte zu legen. Ich habe festgestellt, dass es auch möglich ist, beide Interessen zu vereinen. Ich habe es geschafft, trotz der Ausübung meines Minijobs genug für die Schule zu tun. Also man sieht mit mehr Zeit-Einsatz kann man mehrere Ziele gleichzeitig verfolgen.

Hier bin ich sehr zufrieden mit dem, was ich erreicht habe.

Kommen wir nun zum letzten Ziel, 100.000 Blogaufrufe erreichen.

Bei der Setzung dieses Ziels, habe ich lange überlegen müssen. Denn ich habe erst im April 2018 mit dem Blog angefangen und konnte hier die Entwicklung nicht so richtig einschätzen. Ich habe jetzt mein Ziel nicht erreicht, aber bin mit der erreichten Aufrufzahl sehr zufrieden.

Nach 19.196 Aufrufen im Jahr 2018, konnte ich mit 61.695 Aufrufen 2019 doch eine deutliche Steigerung erzielen. Auch wenn man beachten muss, dass ich erst im April 2018 angefangen habe mit dem Blog.

Auch hier bin ich mit der Entwicklung sehr zufrieden und ich freue mich auf ein weiteres Jahr, in dem ich mit euch meinen Weg an der Börse weitergehen werde.

Wie lief das Jahr 2019 bei euch, konntet ihr eure Ziele erreichen?

Kommentar verfassen