Aktienkauf: Imperial Brands

Ich habe mich dann zwischen den drei Aktien aus meiner Watchlist November für Imperial Brands entschieden. Warum? Wie in der Watchlicht November geschrieben, habe ich bei unter 20 € zugeschlagen, genauer gesagt bei 19,9760 € pro Aktie.

Wie oben zu sehen habe ich 25 Aktien zum oben genannten Kurs von 19,8760 € erworben. Insgesamt habe ich mit 2 € Gebühren 498,90 € ausgegeben. Wer sich fragt, warum ich so geringe Ordergebühren habe, dem empfehle ich sich das Freebuydepot bei Onvista anzuschauen, ist zwar etwas teurer als Trade Republic, aber für mich eine tolle Depotlösung. Wenn ihr am Laptop lest, solltet ihr an der Seite eine Anzeige von Onvista sehen, über die ihr euch informieren könnt. Wenn ihr Handynutzer seid, müsst ihr für diese Anzeige einmal ganz nach unten scrollen.

Die erwartete Dividendenrendite liegt bei 10,4145 %. Diese Zahl habe ich mir selber aus meinem Einstiegskurs und der aktuellen Prognose der Dividende in € von der Comdirect errechnet. Comdirect selber errechnet eine erwartete Dividendenrendite von 11,93 %, was wahrscheinlich durch die verschiedenen Währungen zu Stande kommt.

Bei einer gleichbleibenden Dividende, die ich als recht sicher ansehe, hätte ich nach 10 Jahren schon mehr Dividenden erhalten, als ich am Anfang investiert habe. Ich gehe bei Imperial Brands auch nicht von einem stark steigenden Aktienkurs aus, daher rechne ich vorsichtig mit 0% Kurssteigerung nach 10 Jahren. Dann ist die aktuelle Dividendenrendite meine Gesamtrendite pro Jahr und mit 10,4 % Rendite pro Jahr bin ich sehr zufrieden.

Durch den Zukauf bekomme ich ca 50 € mehr Dividenden pro Jahr.

Um einmal aufzuzeigen, wie sich die Dividenden entwickeln könnten, hier folgende Grafik:

In Orange: Investiert: 496 €, Dividendenrendite: 2,5 %, Dividendensteigerung: 10 %
In Blau: Investiert: 496 €, Dividendenrendite: 10,41 %, Dividendensteigerung: 0 %

Spannend zu sehen ist, dass erst nach 27 Jahren die Summe der erhaltenen Dividenden bei Orange höher ist. Obwohl wir bei Imperial Brands von einer Dividendensteigerung von 0 % ausgehen. Man sieht hier, wie lange ein Unternehmen die hohe Dividendensteigerung halten muss, um dividendentechnisch besser abzuschneiden.

Genau aus diesem Grund habe ich sowohl Unternehmen mit hohen Dividendenrenditen als auch solche mit hohen Dividendensteigerungsraten im Depot.

Mit diesem Einmalkauf habe ich es geschaft, meine Cashreserve wieder etwas zu verringern.

Welche Aktie hast du als letztes gekauft?

Wie findest du die Aktie von Imperial Brands?

22 Kommentare zu „Aktienkauf: Imperial Brands“

  1. Hallo Jan,
    ich habe mir im November erstmals Cisco in das Depot gelegt. Liegt daran dass ich wenig Technologie im Depot habe und verhältnismäßig viel aus GB.
    Viele Grüße
    Christian / Bergfahrten

    1. Hallo Bergfahrten,
      Hast du vor dem zweiten Kursrutsch gekauft?
      Sehe bei Cisco viel Potential in Zukunft.
      Gruß Cashflowmitdividende.com

      1. Hallo Bergfahrten,
        Dann hast du ja direkt nach der Mini Korrektur zugeschlagen 👌🏼
        Kaufst du immer in USD ?
        Gruß Cashflowmitdividende.com

  2. Sehr cool, ich überlege grade welche Aktie ich als nächstes kaufe. Bin seit Montag bei Trade Republic angemeldet und will nen Live Trading machen. Imperial Brands bzw. andere Tabakunternehmen kommen mir allerdings nicht ins Depot ich glaube da eher an nen Konsumrückgang.

    1. Hallo Kleingeld Pilotin,
      An einen Konsumrückgang glaube ich auch, aber den gibt es in der USA schon seit mehr als 10 Jahren und Altria könnte dies mit Preissteigerung ausgleichen.
      Gruß Cashflowmitdividende.com

  3. Spannende Aktie, die auch bei mir seit ein paar Monaten im Depot liegt.
    Blau und Orange in der Grafik sind glaube ich vertauscht bzw. die Beschriftung unter der Grafik.

    1. Hallo Nordlicht,
      Dabei für den Hinweis habe es korrigiert.
      Wenn du sie schon ein paar Monate hast bist du wahrscheinlich etwas höher eingestiegen als ich, hast aber auch schon Dividenden erhalten👌🏼
      Gruß Cashflowmitdividende.com

  4. Hallo,

    mein letzter Kauf war Danaher Corporation,sehr breit diversifiziertes Industrieunternehmen was weltweit tätig ist.Dividenderendite ist noch gering wird aber stark gesteigert.

    Lg Thomas

    1. Hallo Thomas,
      Danaher hatte ich tatsächlich schon vor zwei Jahren auf meiner Watchlist, habe aber nie zugeschlagen. Wie es bislang aussieht war es ein Fehler, aber mir ist das KGV doch irgendwie zu hoch.
      Gruß Cashflowmitdividende.com

  5. Hallo Jan,

    erstmal ein Tipp – Du gehst sehr locker mit Deinen persönlichen Daten um – ich gehe mal davon aus, dass Du Dir nicht die Mühe gemacht hast Deine Kontodaten sowie Namen und Adresse zu verändern. Das sind sensible Daten die es Hackern und Kriminellen enorm erleichtern Dein Konto anzugreifen oder mit diesen Daten Unfug zu treiben. Würde ich schnellsten schwärzen oder entfernen!

    Dann habe ich noch eine Frage zu der Grafik.
    Du gehst bei der blauen Kurve von einer Dividenden Rendite von ca. 10% pro Jahr aus. Du hast 500€ investiert. Pro Jahr bekommst Du 50€ Dividende ohne Steigerung. Anhand der Kurve bist Du nach 20 Jahren bei ca. 3500€ – hast aber von gleichbleibendem Kurs der Aktie gesprochen.
    Nach meiner Rechnung wären das 1000€ Dividenden also insgesamt 1500€ – oder stehe ich da auf dem Schlauch?

    Viele Grüße
    Helmuth

    1. Hallo Helmuth,
      Danke für den Hinweis, ich werde die Fotos die Tage mal bearbeiten.
      Hatte ich so nicht auf dem Schirm.

      Bei der Grafik habe ich nicht ausdrücklich dazugeschrieben, dass die Dividenden reinvestiert werden.
      Dann passt die Kurve wieder😉

      Gruß Cashflowmitdividende.com

      1. Hatte ich mir fast gedacht – aber selbst da komme ich nach 20 Jahren nicht auf 3700€ – aber die Kurve passt halbwegs 😉 Einzig die Investition von 50€ Dividende im Bezug auf die Mindestgebühren ist nicht so prickelnd – die Frist Dir bei z.B. 2€ schon mal 40% Deiner ersten Dividende auf diese 50€ weg.

        Aber ich finde das was Du machst super – auch in Anbetracht Deiner Jugend – tolle Einstellung.
        Als Tipp von einem ‚alten Sack‘ – vergiss nicht zu Leben und gönne Dir auch mal was. Es sei denn Du planst mit 30 Deine Schäfchen im trockenen zu haben und lebst ab da von Deinem Vermögen. Geld gibt einem Freiheit und es beruhigt – aber es kann Dir Deine Jugend nicht zurückbringen.

        Gruß
        Helmuth

      2. Hallo Helmuth,

        Die Reinvestition ist natürlich in der Berechnung sehr theoretisch dargestellt, mir ist klar, dass in der Praxis andere Möglichkeiten bestehen zu reinvestieren sei es über einen Sparplan oder ähnliches.

        Danke Lob hört man immer gerne und was den zweiten Punkt angeht.
        Da kannst du beruhigt sein ich lebe sehr gut, da ich wie in einem meiner Beitrag: Meine neuen Mietsparpläne geschrieben mir jeden Monat 130e auf mein Spaßkonto überweise.

  6. Ja ja, die Tabakaktien locken derzeit mit üppigen Dividenden. Ich bin selbst in Altria investiert. Da ich gerne Hochdividendenwerte im Depot habe, überlege ich auch hin und wieder, weitere Tabakaktien ins Depot zu holen.

    Allerdings wird der langfristige Trend wohl weg vom Rauchen gehen. Ob die Umsätze allein durch Preisanpassungen zu halten bzw. zu steigern sind, da bin ich auf lange Sicht skeptisch.

    Allerdings sollte man die eigene Vernunft nicht als Maßstab für das Verhalten der Masse betrachten. Hmm, ich glaube, ich packe Imperial Brands auf meine Watchlist.

    1. Hallo Mike,

      Sehr schöner Gedankengang 👌🏼
      Habe auch aus dem letzten Grund investiert. Ich selber sehe in meinem Umfeld, wie erschreckend viele junge Leute noch rauchen.

      Gruß Cashflowmitdividende.com

  7. Hallo,
    ich habe zum Kurs von 21,60€ 46 Aktien ins Depot gepackt.
    Also leider noch etwas teurer. 😉
    Zusätzlich bin ich noch mit knapp 1000€ in BAT investiert. Zum Aktuellen Zeitpunkt genug Tabak in meinem Depot. Macht ca 9% aus.
    Sonst wäre ich sicherlich nah an einem Nachkauf 😀

    1. Ja 9% Tabak wäre mir schon zu viel😅
      Aber BAT auch sehr spannend und 21,60 ist auch völlig in Ordnung 👌🏼
      Gruß Cashflowmitdividende.com

Kommentar verfassen