Mein erster Wert mit 100 % Kursgewinn

Als ich vor ca. drei Jahren meine ersten Einzelaktien erworben habe, war es mein großer Traum, dass diese rasant im Kurs steigen. Als ich im Laufe der Zeit auch immer mehr in Tech-Aktien investiert habe, sah ich hier die Chance auf eine schnelle Verdoppelung. Nun habe ich seit gestern vorübergehend meinen ersten Wert mit 100 % Kursgewinn. Es ist allerdings keiner der Werte, bei dem ich damit gerechnet hätte – bei dem Wert handelt es sich um RWE.

RWE hat nicht nur diese hohe Kursteigerung hingelegt, sondern auch eine ordentliche Sonderdividende ausgeschüttet, sowie die Dividende für dieses Jahr von 50 Cent auf 70 Cent erhöht. Und hier ist einer der Aspekte, auf die ich eingehen möchte. Denn die Kursgewinne können innerhalb einiger Handelstage wieder gegen Null gehen, aber die Dividenden werden in der Regel weiter fließen.

Zum anderen ist es bei einer Einzelaktien-Strategie so, dass es Aktien geben muss, die außerordentlich gut performen um die schlechte Performance anderer Titel auszugleichen. Dies ist ja der Grund dafür, dass man diversifiziert. Hier sollte man sich aber nicht selber auf die Schulter klopfen, denn es ist eben normal Aktien mit guter und schlechter Performance zu besitzen. Ich erwische mich immer wieder dabei, wie ich mir bei positiven Kursentwicklungen selber die Lorbeeren zuspreche und bei negativen die Schuld anderen zuschiebe.

Somit freue ich mich über meine erste Aktie mit 100 % Kursgewinn, aber vor allem über die deutliche Steigerung der Dividende von RWE.

Welche Wert war euer erster mit 100 % Kursgewinn ?

6 Kommentare zu „Mein erster Wert mit 100 % Kursgewinn“

  1. Hallo,
    Glückwunsch zu der Verdopplung. Das es RWE ist, hätte man nicht vermutet. Ich selbst habe den anderen deutschen Versorgen und bin noch nicht soweit. Allerdings würde ich bei den beiden Werten halten und Dividende kassieren. Es lässt hoffen, dass die deutschen Versorger zur Ruhe kommen und mit den Überkreuzfusionen erfolgreich sind.
    Viele Grüße

    1. Hallo Torsten,
      Ich glaube, dass du mit Eon den Wert mit deutlich stabileren Erträgen hast, dafür sehe ich bei RWE mit erneuerbaren Energien mehr Wachstum in der langfristigen Betrachtung. Aber beide Werte gefallen mir sehr gut.
      Gruß Jan

  2. Ich habe zwei 100%-Performer in meinem Depot, welches ich 2016 eröffnet habe. Die zwei Werte sind Apple und Microsoft. RWE besitze ich aber auch (Belegschaftsaktien).

    Gruß,
    Marko

    1. Hallo Marko,
      Bei Apple und Microsoft hätte ich auch eher mit solchen Kursanstiegen gerechnet, da ich hier aber über einen Sparplan investiere, sind meine Kurssteigerungen noch deutlich geringer. Bei Microsoft sind die Zahlen sehr stark.
      Gruß Jan

  3. Hallo Jan,
    Glückwunsch zu der Verdoppelung von RWE! Das ist schon eine tolle Entwicklung. Mein besten sind BHP Billiton mit +60% und Novo-Nordisk und INTEL mit >50%. Da dies 3 meiner Basiswerte sind bleiben die und dürfen weiter steigen 😉
    Einen erfolgreichen April & viele Grüße
    Bergfahrten

    1. Hallo Bergfahrten,
      Mit Intel ist einer der Topperformer ein Unternehmen was langfristig meiner Meinung nach sehr große Entwicklungen durchmachen wird. Bei RWE ist die Entwicklung stark von der Politik abhängig.
      Ich habe auf deinem Blog erst letzten einen tollen Chemiekonzern entdeckt, der vielleicht in der Watchlist April auftauchen wird.
      Gruß Jan

Kommentar verfassen