Meine Ziele für 2020

Ich finde es wichtig, sich Ziele im Leben zu setzen. Dazu gehört für mich auch, sich am Anfang eines Jahres Ziele für das neue Jahr zu setzen.

Ich habe festgestellt, dass es mir mehr hilft, wenn ich mir große Ziele setze und sie nicht erreiche, als mir zu niedrige Ziele zu setzen und diese dann in der Mitte des Jahres schon erreicht zu haben.

Wie im Blogbeitrag XXX zu lesen, habe ich im Jahr 2019 zwar nur 1 von 4 Zielen erreicht, aber die Ergebnisse waren trotzdem sehr gut.

Kommen wir nun zu den Zielen, die ich mir für 2020 gesetzt habe.

Ziel 1: 12.000 € in Aktien investieren!

Wie auch im letzten Jahr nehme ich mir dieses Jahr vor 12.000 € in Aktien zu investieren. Letztes Jahr konnte ich dieses Ziel leider nicht erreichen, aber ich bin guter Dinge es dieses Jahr zu schaffen. Um dieses Ziel einordnen zu können, zeige ich einmal meine aktuellen monatlichen Einnahmen.

Ich bekomme zurzeit und auch das ganze Jahr lang eine Ausbildungsvergütung von 830 €. Zu diesem Haupteinkommen kommen noch Dividenden, hier schwanken die Werte ja bekanntlich. Deswegen rechne ich hier konservativ mit den Dividenden in Höhe des letzten Jahres. Also ca. 44 € pro Monat. Zuzüglich erhalte ich seit kurzem noch ca 100 € pro Monat, die ich als Tennistrainer verdiene.

Somit ergibt sich eine Summe von ca. 974 € pro Monat also ca. 11.688 €

Das heißt für mich, selbst bei einer Sparquote von 100% würde ich mein Ziel nicht erreichen. Dazu kommt noch das ich jeden Monat 120 € auf mein Spaßkonto überweise und Fixkosten in Höhe von 50 € habe. Warum also trotzdem dieses hohe Ziel ?

Ich habe ja schon in mehreren Artikeln erwähnt, dass ich meine Cashquote verringern möchte. Hierüber möchte ich einen Teil des fehlenden Kapital ziehen. Andererseits versuche ich meine Tennistrainer Beschäftigung etwas auszubauen, sei es Einzeltraining oder mehr Gruppen Trainingsstunden pro Woche zu geben.

Ziel 2: monatliche Einnahmen auf im Durchschnitt 1.200 € steigern!

Hierzu muss ich nach der Erklärung oben eigentlich nicht mehr viel schreiben. Ich will mein Einkommen einfach erhöhen, hier schreibe ich mir selber aber nicht vor wie hoch. Ob es jetzt mehr Trainingsstunden sind, die ich gebe oder ein neuer Nebenjob, das ist egal. Hauptsache es macht mir Spaß und ich habe am Ende des Monats mehr Geld zu investieren.

Hier würde mich auch interessieren, was ihr macht um euer Einkommen neben dem Job/ Ausbildung aufzubessern.

Also muss ich hier einfach aktiv bleiben.

Ziel 3: 100.000 Blogaufrufe !

Dieses Ziel hatte ich mir für 2019 auch schon gesetzt, war aber „gescheitert“. Mit 61.695 Aufrufen fehlten mir noch gut 38.000 Aufrufe. Um dieses Ziel zu erreichen, möchte ich jeden Monat 4 Blogbeiträge schreiben, um regelmäßig Mehrwert zu bieten.

Ansonsten kann ich diese Zahl nicht wirklich beeinflussen. Ich hoffe ich kann euch mit meinen Blogbeiträgen zeigen, wie man die Dividendenstrategie auch in jungen Jahren schon verfolgen kann.

Zusammengefasst:

  • 1. Ziel: 12.000 in Aktien investieren
  • 2. Ziel: Einkommen auf 1.200 € pro Monat zu steigern
  • 3. Ziel: 100.000 Blogaufrufe

Ich hoffe ich kann Anfang des nächsten Jahres auf diese Ziele zurückschauen und am besten alle drei Ziele als erreicht ansehen.

Also was habt ihr euch für Ziele gesetzt?

Nun geht es an die Arbeit um die Ziele zu erreichen.

4 Kommentare zu „Meine Ziele für 2020“

  1. Hey, das sind wirklich anspruchsvolle Ziele für 2020. Ich wünsche dir bei der Erreichung viel Erfolg! Wenn man hart genug abrietet, kann man alles erreichen.

    Viele Grüße
    Renditegeier

  2. Sehr interessant deine Ziele und mit viel Fleiß und Durchhaltevermögen zu erreichen.
    Ich bin guter Dinge, dass dir dies gelingen wird.

Kommentar verfassen