Meilenstein 25.000 € in Aktien investiert.

Ich habe meinen zweiten Meilenstein bei der Depotsumme erreicht, mein Aktiendepot hat die 25.000 € Grenze überschritten. Im Oktober 2017 habe ich meinen ersten Meilenstein bezogen auf meine Depotsumme, die 10.000 € Grenze überschritten. Jetzt, ca. 2 Jahre später, habe ich die 25.000 € geknackt.

Als ich vor etwas mehr als 3 Jahren angefangen habe zu investieren hääte ich nie gedacht, dass ich so schnell die 10.000 als auch die 25.000 € Marke erreichen werde. Ich hatte damals noch keinen Nebenjob und somit nur mein erspartes und das monatliche Taschengeld zum investieren. Dann habe ich mir nach einiger Zeit einen Nebenjob gesucht um mehr investieren zu können.  Diesen Nebenjob habe ich dann so gerne gemacht, dass ich am liebsten mehr als die 50 Stunden im Monat gearbeitet hätte. Das Gefühl, mit jeder Stunde Arbeit etwas früher in Rente gehen zu können, hat mich enorm motiviert. Nur deshalb habe ich diesen Job auch zwei Jahre lang gemacht, ohne diese Motivation hätte ich bestimmt nicht so lange in meinem Nebenjob gearbeitet.

Der Nebenjob hat meinem Nettovermögen natürlich über die zwei Jahre einen ordentlichen Schub gegeben. Vor allem, da ich als Schüler kaum Fixkosten hatte und so in einigen Monaten alles von meinem Gehalt sparen und einen Großteil investieren konnte.

Seit dem 01.08.2019 mache ich nun meine Ausbildung und da ich immer noch zu Hause lebe, kann ich erstmal weiterhin einen großen Teil meines Einkommens sparen und davon wieder einen großen Teil investieren. Da dies kein Dauerzustand sein soll, kann ich nicht davon ausgehen, dass alles so bleibt. Somit rechne ich auch nicht dauerhaft mit so hohen monatlichen Investitionen. Um hier flexibel zu bleiben, habe ich das Geld, welches ich jetzt seit meinem Ausbildungsbeginn mehr investiere, getrennt investiert. Diese Sparpläne nenne ich „Mietsparpläne“. Diese sollen, wie in meinem Artikel „Mietsparpläne“ erläutert, so lange bespart werden, bis ich in eine eigene Wohnung ziehe und Miete bezahlen muss.

Im Moment bin ich schon am überlegen, was für Ziele ich mir für 2020 setze. Ich werde demnächst auch einen Artikel schreiben in dem ich schaue, wo ich bei der Zielerreichung für 2019 stehe, damit ich weiß wo ich nochmal gas geben muss.

Nun zu der spannenden Frage, ändert sich mit dem erreichen dieses Meilensteins etwas?

Nein!

Es ist egal wie hoch die Summen sind, die man investiert, meine Anlagestrategie bleibt gleich und auch die Motivation weiterzumachen bleibt gleich. Bei der Motivation habe ich sogar einen kleinen Schub erfahren durch das Erreichen des Meilensteins.

Also egal wie hoch eure individuellen Ziele sind, versucht sie zu erreichen und wenn ihr ein Ziel erreicht habt, arbeitet weiter um schnell zum nächsten Ziel zu kommen.

PS. Was ist euer nächstes Ziel bei der Investment Summe und bis wann wollt ihr es erreichen?

4 Kommentare zu „Meilenstein 25.000 € in Aktien investiert.“

  1. Hallo Jan,

    Glückwunsch, das ist mit 25 TEUR ein toller Zwischenstand und Basis nach den ersten 3 Jahren. Viel Erfolg für deine weiteren Investments und für deine Ziele in 2020!

    Viele Grüße
    Bergfahrten

    1. Hallo Bergfahrten,

      Danke ich hoffe ich kann auf diese „Basis“ noch viel drauflegen.

      Gruß Cashflowmitdividende.com

  2. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Meilenstein!

    Ich habe mir für dieses Jahr 3 Ziele gesetzt: 20.000€ Depoteinstandswert; 500€ Dividende und eine Sparsumme von 25%

    Die 20.000€ Einstandswert werde ich im November mit den Sparplanausführungen erreichen. 500€ Dividende wird sehr sehr knapp, da ich erst im Februar mit 10.000€ angefangen habe. Daher fehlen mir knapp die Hälfte aller Dividenden in diesem Jahr. Aber ich denke so auf ca 450€ werde ich komme. Ist aber auch okay. Man sollte sich ambitionierte Ziele setzen. Gerne auch welche, die nur schwer erreichbar sind. Wer bitte möchte sich Ziele setzen, die man sowieso erreicht. Welche Motivation ist das bitte? Für mich jedenfalls keine. 😉

    Sparquote werde ich erreichen. Irgendwas knapp unter 30% hoffe ich, wird es werden.

    2020: Einstandswert 30.000€; Dividende 800€; Sparquote weiterhin 25%+

    weiter, immer weiter! Viel Erfolg weiterhin!

    1. Halo Stefan,

      Sieht klasse aus bei dir, ich werde mein Ziel 12.000 Euro in 2019 zu investieren wahrscheinlich auch nicht erreichen, aber wie du schon geschrieben hast, man sollte sich Höhe Ziele setzten.
      Auch bei der Dividende von 75€ pro Monat hinke ich etwas hinterher.
      Ei beiden Ziele hängen natürlich auch zusammen.
      Zudem belastet mein größter Kauf dieses Jahr, Amazon die Dividendenrendite meines Depots.
      Gruß Cashflowmitdividende.com

Kommentar verfassen