Kurzes P2P Update

Ich investiere auf zwei P2P Platformen, auf Mintos und Bondora. Ich habe nicht wie im letzten Beitrag zu P2P geschrieben, weiteres Geld investiert, plane aber, dies in naher Zukunft zu tun.

Zu Mintos; hier habe ich mittlerweile schon 126,23 € Kapital, das jeden Tag für mich arbeitet. Ich habe also ungefähr 2 Jahre nachdem ich 100 € investiert habe schon 26,23 € an Zinsen erhalten. Hierbei beschränkte sich der Aufwand lediglich darauf, einmal den Autoinvest einzustellen und alle halbe Jahre diesen zu aktualisieren. In zwei Jahren ist nicht ein einziger Kredit ausgefallen, und es sind ca. 40 % der Kredite im Verzug, dies macht mir aber auf Grund der Rückkaufgarantie keine Sorgen. Da der Aufwand hier gering ist, überlege ich bei Mintos mal etwas Geld nachzuschießen.

Wenn du dein Geld auch bei Mintos für dich arbeiten lassen möchtest, habe ich mit Mintos einen Deal für dich ausgehandelt, wenn du dich über folgenden Link  registrierst, erhalten du und ich 1% deiner durchschnittlich investierten Summe der ersten 90 Tage als Bonus.

Bei Bondora habe ich wie im letzten Beitrag geschrieben nur Geld in Bondora GO & Grow investiert. Hier belaufen sich die Zinsen auf 33,84 €. Auch hier läuft alles passiv und man muss sich um nichts kümmern. Auch das Einzahlen geht super einfach, man sollte sich aber des Risikos bewusst sein und nicht blind sein ganzes Tagesgeld Konto auf Bondora Go & Grow umschichten.

Wenn du auch bei Bondora dein Geld vermehren möchtst mit 6,75 % pa., dann bekommst du über diesen Link 5 € Startbonus und ich im Gegenzug eine kleine Provision.

Insgesamt bin ich mit meinen P2P Investments sehr zufrieden und überlege noch eine weitere Plattform hinzuzunehmen.

PS: Auf welchen P2P-Plattformen hast du investiert und wie läuft es bei dir ?

4 Kommentare zu „Kurzes P2P Update“

  1. Ui, hiermit beschäftigst du dich also auch. Nachdem ich die Podcasts vom finanzrocker gehört hab, habe ich für mich beschlossen, dass es den Aufwand nicht Wert ist, mich in noch ein weiteres System einzuarbeiten.

    Aber für 100 € nach zwei Jahren 26€ Zinsen zu bekommen ist schon ordentlich. Werde deine Berichte weiterhin gespannt verfolgen.

    Grüße
    Matthias

    1. Hallo Matthias,
      Ich verstehe deine Meinung mit dem Aufwand der Einarbeitung allerdings ist der bei Bondora sehr gering. Du könntest hier also noch einmal schauen ob sich der Aufwand nicht dich lohnen könnte.
      Gruß Jan

  2. Wie ist die Rückkaufgarantie abgesichert?

    Ich bin bei solch hohen Renditen immer sehr skeptisch und muss an ein Schneeballsystem denken.

    1. Hallo Mikka,
      Bei Mintos kauft der Darlehensgeber die Kredite zurück, hier ist das Risiko, das der Darlehnsgeber nicht genug Geld hat um alle ausgefallen Kredite zurückzukaufen.deshalb bietet es sich an auf mehre Kredite und Darlehensgeber zu diversifizieren.
      Gruß Jan

Kommentar verfassen