Ziele für 2019

Ich finde es wichtig, sich Ziele im Leben zu setzen. Dazu gehört für mich auch, sich am Anfang eines Jahres Ziele für das neue Jahr zu setzen.

Ich habe für mich festgestellt, dass es mir mehr hilft, wenn ich mir große Ziele setze und sie nicht erreiche, als mir zu niedrige Ziele zu setzten und diese dann in der Mitte des Jahres schon erreicht zu haben.

In meinem Fall war es dieses mal gar nicht so einfach mir Ziele zu setzen, denn ich will dieses Jahr Abitur machen und es ist noch nicht klar, wie es für mich nach dem Abitur weitergeht. Ich habe es aber trotzdem geschafft, mir einige Ziele zu setzen.

Ziele für 2019:

  • 12.000 € in Aktien investieren
  • Monatlichen Cashflow mit Dividenden auf 75 € steigern
  • Abitur mit einem Schnitt unterhalb von 2,8 erreichen
  • 100.000 Blogaufrufe

Zum ersten Ziel ist wichtig zu sagen, dass ich, wenn ich im Jahr 2019 schon eine Ausbildung beginne, meinen Notgroschen entsprechend dem höheren Einkommen erhöhen muss. Dies wird das Ziel noch schwieriger machen aber ich gebe mein bestes.

Beim zweiten Ziel müssen meine Dividendenerträge insgesamt 900 € Brutto betragen. Brutto? Ja, denn wenn ich das Ziel erreichen will, muss ich über den Freibetrag kommen und so zum ersten Mal die Kapitalertragssteuer bezahlen.

Wie auch letztes Jahr gehen die Ziele über das Finanzielle hinaus. Denn das Finanzielle sollte meiner Meinung nach zwar eine wichtige Rolle spielen aber dabei sollten andere Lebensbereiche nicht in den Hintergrund treten.

Ich freue mich schon darauf, nächstes Jahr im Jahresabschluss zu berichten, wie das Jahr verlaufen ist und bin gespannt, was ich in einem Jahr gerade mache und wo ich im Leben stehe. Vor mir liegt ein mit dem Abitur anstrengendes aber auch sehr spannendes Jahr.

PS. Was sind deine Ziele für das Jahr 2019?

 

4 Kommentare zu „Ziele für 2019“

  1. Hallo Jan,

    Wo stehst du bezüglich den Blogaufrufen im 2018?

    Habe mir fürs 2019 auch einige Ziele gesetzt:
    – 20’000 CHF in Akiten/ETFs investieren
    – 12 Bücher lesen
    – 50 Blogartikel schreiben
    – Weiterbildung fortsetzen
    – 5’000 Nebeneinkommen generieren

    Besonders der letzte Punkt ist mir sehr wichtig. Ich möchte ein zweites Standbein aufbauen.

    Gruss
    Michi

    1. Hallo Michi,
      In 2018 hatte ich ca. 19.000 Blogaufrufe.
      Deine Ziele sehen sehr schön aus, wie sah es mit dem Nebeneinkommen dieses Jahr aus?
      Weiterbildung ist bei mir natürlich durch die Schule schon vorprogramiert, mal sehen was ich zusätzlich noch machen kann. In welche Richtung möchtest du dich denn weiterbilden.
      Gruß
      Jan

  2. Hallo Jan,

    wie schaffst du es in der Ausbildung / Abi nebenbei 12000 € aufzutreiben um dies auch noch anzulegen?
    Kann es sein das du aus einem reichen Elternhaus kommst? Oder Lottogewinn oder zufällig mal in Bitcoin drin warst weil als normalsterblicher ist dies unmöglich, ich hatte damals 400 € zum Leben mit Ausbildung und musste davon Essen und Sprit bezahlen da ich noch bei meinen Eltern lebte.

    VG Eric

    1. Hallo Eric,
      Ich habe in diesem Beitrag mein Ziele formuliert, hierbei habe ich auch geschrieben, dass ich mir lieber zu hohe Ziele setzen als zu niedrige.
      Ich weiß also nicht ob ich dieses Ziel erreichen kann.
      Ich komme aus einer recht wohlhabenden Familie, aber das Geld welches ich investiere verdiene ich selber. Zur Zeit mit meinem Minijob und demnächst mit der Ausbildung.
      Ich habe für dieses Jahr auch noch etwas Geld, welches ich letztes Jahr verdient habe zum Investieren übrig.
      Gruß Jan

Kommentar verfassen